Rückblick 2016 und älter

16. April 2016, Saisoneröffnung im Historischen Museum Obwalden 

Am 16. April eröffnete das Historische Museum Obwalden die Sonderausstellung «IM BILD». Die Vernissage vom Samstag, 16. April 2016, war ein schöner Erfolg.

5. bis 7. Mai 2016 (Auffahrt): Exkursion 

Von der Schwäbischen Alb bis zur Hohenloher Ebene oder 

Esslingen am Neckar ist eine Reise wert! Reisebericht im Obwaldner Wochenblatt vom 18.5.2016. 

Mittwoch, 11. Mai 2016

«Obwaldner Orts-, Hof- und Flurnamen – ihre Herkunft und Bedeutung» 

Referat von Dr. Angelo Garovi 

Mittwoch, 26. Oktober 2016: Veranstaltung 150. Geburtstag von Heinrich Federer 

An der Gedenkveranstaltung zum 150. Geburtstag von Heinrich Federer im Museum Bruder Klaus beteiligt sich auch der HVO. 

3.12.2016 Bericht zum Museum und zum Verein

Die Arbeit des Historischen Vereins Obwalden und der Konservatorin des Museums, Klara Spichtig, wird in der Obwaldner Zeitung vom 3.12.2016 lobend erwähnt. Anlass für den Artikel ist die kantonsrätliche Zustimmung zur Leistungsvereinbarung zwischen Kanton und Verein über den Betrieb des historischen Museums. 

2015

  • Donnerstag, 19. bis Samstag 21. Juni 2014 Exkursion: Auf Entdeckungsreise im Puschlav, Veltlin, Bergell und Oberengadin Ein Ausflug ins Bündnerland und über die nahe Grenze zu Italien zeigte auch Parallelen zu Obwalden auf.
  • Generalversammlung Freitag, 6. März 2015, im Gasthaus «Bahnhof», Sachseln. Im Anschluss an den geschäftlichen Teil referierte Regierungsrat Franz Enderli über „Mehr Ranft – Das Jubiläumsjahr 2017“. Zeitungsartikel in der Neuen Obwaldner Zeitung vom 10.3.2015. 
  • Referat Montag, 20. April 2015: Referat von P. Prior BedaSzukics OSB, Sarnen: «Muri - Die Geschichte eines Klosters in seinen Bauten». P. Beda stellte die jetzige Klosteranlage als Resultat der Klostergeschichte ins Zentrum und hängte seine Ausführungen an einzelnen Teilen der Bauten auf (z.B. Krypta, Chor, Kreuzgangfenster, Leontiusaltar, Oktogon, Lehmannbau, Gärten). Der Vortrag diente auch als Vorbereitung auf die Exkursion vom 9. Mai.
  • Exkursion, Samstag, 9. Mai 2015 Unbekanntes - Altbekanntes - neu entdeckt. Die eintägige Exkursion führte uns nach Affoltern am Albis ins Sammlungszentrum des Landesmuseums und anschliessend ins Kloster Muri und in die Abtei Frauenthal. Weitere Informationen im Zeitungsbericht im Obwaldner Wochenblatt vom 23.5.2015. 
  • Jahresversammlung des Historischen Vereins Zentralschweiz, Samstag 5.9.2015, Kloster Engelberg. Der HVO organisierte die diesjährige Jahresversammlung des Historischen Vereins Zentralschweiz, die auf ein grosses Echo stiess. Über 140 Personen haben sie besucht. Aus aktuellem Anlass fand die Veranstaltung in Engelberg statt. Diese Jahresversammlung dient immer auch dem Informationsaustausch über die Grenzen hinweg.
  • Vom Doppelkloster in Engelberg zum Frauenkloster in Sarnen, Referat von Dr. Rolf De Kegel, Stiftsarchivar des Klosters Engelberg: Dienstag, 27.10.2015, Kapitelsaal des Frauenklosters. Das Benediktinerinnenkloster feierte 2015 das Jubiläum „400 Jahre in Sarnen“. Die Ursprünge des Frauenklosters liegen in Engelberg. Dr. Rolf De Kegel, Stiftsarchivar des Bendiktinerklosters Engelberg, beleuchtete auf der Grundlage von ausgewählten Quellen die Geschichte des Doppelklosters in Engelberg und erläuterte die Gründe, weshalb sich die Wege der beiden Klöster Engelberg und Sarnen trennten. 

2014

  • Donnerstag, 19. bis Samstag 21. Juni 2014 Exkursion: Auf Entdeckungsreise im Puschlav, Veltlin, Bergell und Oberengadin. Ein Ausflug ins Bündnerland und über die nahe Grenze zu Italien zeigte auch Parallelen zu Obwalden auf. Reisebericht im Obwaldner Wochenblatt vom 2.7.2014
  • 19. September 2014 Vortrag von Prof. Peter-Andrew Schwarz von der Universität Basel: «Die Römer in Obwalden – eine Spurensuche»
  • 14. Oktober 2014. Schild- und Fensterschenkungen in Obwalden. Vortrag von Walti Zünd über eine spezielle Form der Bausubvention und die spätere Odyssee dieser Gaben.

2013

  • Dienstag, 12. März 2013, Referat von Robert Piller: Auf den Spuren Obwaldens in Pruntrut im Fürstbistum Basel
  • Freitag, 19. April 2013, Hotel "Krone", Kerns Generalversammlung und Buchvernissage. Am 19. April 2013 fand die Generalversammlung im Hotel "Krone" in Kerns statt. Der nach 18 Jahren aus dem Vorstand zurücktretende Franz Sigrist wurde zum Ehrenmitglied gewählt. lm Anschluss an den geschäftlichen Teil referierte Franz Sigrist über "Die Alpen der Korporation Schwendi in Giswil und Kerns". Zudem erschien Band 27 der "Obwaldner Geschichtsblätter". GV, Referat und Buchvernissage wurden musikalisch umrahmt durch das Ensemble "Sternenklar" unter der Leitung von Annet Huser. 
  • Samstag, 25. Mai 2013 Frühlingsexkursion in den Kanton Jura. Der Historische Verein Obwalden machte einen Ausflug in den «Pruntruter Zipfel»: Nebst dem Geschichtlichen fand auch die Kulinarik Platz. 
  • Dienstag, 15. Oktober 2013 Führung durch die Ausstellungen im Historischen Museum. Der Ausstellungsgestalter Martin Wallimann macht mit den Holzschnitten von Giuseppe Haas-Triverio bekannt. Der Kunsthistoriker und Abart-Kenner Walter R. C. Abegglen erläutert die ausgestellten Objekte des Bildhauers Franz Abart.

2012

  • Exkursion: Schwarzwald und Freiburg im Breisgau, 28. und 29. April 2012. Obwaldner entdecken Kaiserstuhl und Schwendi. Am letzten Wochenende im April machten sich 63 Mitglieder des Historischen Vereins Obwalden auf den Weg in den Schwarzwald und nach Freiburg im Breisgau. Unterwegs entdeckten sie auch Namen, die sie sehr an Obwalden erinnerten.
  • Mittelalterliche Holzbrücken in Luzern, 23. August 2012. Am 23. August 2012 stellte uns Ambrosius Widmer auf einer Führung die "Mittelalterlichen Holzbrücken in Luzern", d.h. die Spreuerbrücke, Kapellbrücke, Reussbrücke und Hofbrücke, vor. Ambrosius Widmer ist ein ausgewiesener Fachmann auf diesem Gebiet. 
  • Besuche im Museumslager: Am internationalen Denkmaltag, 8. September 2012, wurde der Bevölkerung das neu bezogene Museumslager Sarnen auf dem Zeughausareal gezeigt. Vorab waren am 5. September die Mitglieder des Vereins zur Besichtigung eingeladen. Die Einlagerungen von Sammelgut laufen immer noch.
  • Veranstaltungen im Rahmen des Museumsprogramms: Zu den Veranstaltungen im Rahmen des Museumsprogramms wurden immer auch die Mitglieder des Historischen Vereins eingeladen, so zum Podiumsgespräch vom 14. September 2012, und zum ausserordentlich gut besuchten Vortrag von Al Imfeld am 6. November 2012 im Peterhof Sarnen.